33. "Tour der Hoffnung"

Prominente sammeln per Rad für krebskranke Kinder vom 10. bis 14. August 2016

Vom 10. bis 14. August 2016 findet die 33. "Tour der Hoffnung" statt und machte am 10. August auch in Pohlheim halt. Bei diesem Stopp am Feuerwehrgerätehaus wurde wieder ein unterhaltsames Programm für groß und klein geboten.

Uns dem Scheiben-Doktor ist es ein großes Anliegen sozial tätig zu sein und wir freuen uns, ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir die 33. "Tour der Hoffnung" sehr gerne unterstützen.

Dadurch, dass die staatliche Finanzierung zur Krebsforschung nicht ausreicht, treten namhafte Sportler, Politiker, Manager, Ärzte und idealistisch gesinnte Bürger kräftig in die Pedale, um krebskranke Kinder und ihre Familien zu unterstützen.

"Es wird mehr Geld benötigt, um die verstärkten Anstrengungen in der Krebsforschung zu unterstützen, um neue Behandlungskonzepte zu erarbeiten sowie die pflegerische und psychosoziale Betreuung krebskranker Kinder zu verbessern. Für diese Ziele rollt die „Tour der Hoffnung“ in diesem Jahr auf einer Gesamtstrecke von 366 km durch die Bundesländer Hessen, Bremen und Niedersachsen."

Die diesjährige Tour umfasst eine Strecke von rund 380 km, beginnend in Giessen mit Ziel in Oldenburg.

Mehr Informationen zur Tour und der Strecke können Sie auf der Website entnehmen: Tour der Hoffnung.